1.
Wie installiere ich die DESIGNER-Software?

Zunächst müssen Sie die Software aus dem Web auf Ihren Rechner laden. Wenn Ihr Browser fragt, ob Sie dem Download des DESIGNERs vertrauen und mit dem Download fortfahren möchten, antworten Sie mit "Ja", weil der Download sonst abgebrochen wird. Die Software von PHOTOCLICKS ist sicher und wird regelmäßig geprüft
.

Nach dem Download öffnet sich der PHOTOCLICKS-Installer. Sollte der Installer nicht automatisch starten, starten Sie das Programm PHOTOCLICKS.EXE, dass Sie soeben geladen haben; meist finden Sie es auf auf dem Desktop (andernfalls dort, wo alle Ihre Downloads landen).

Folgen Sie nun den weiteren Anweisungen.

 

2.
Software-Aktualisierungen

Jedes Mal, wenn Sie Ihren DESIGNER starten, sucht er automatisch im Web nach Updates und Neuerungen und installiert sie. Das ist zum einen wichtig für Produktanpassungen. Zum anderen wird die Software laufend gepflegt und weiter entwickelt.

Wenn eine automatische Aktualisierung nicht möglich ist, obwohl Sie eine funktionierende Verbindung zum Internet haben, kann das an den Einstellungen Ihrer Windows-Firewall liegen. Kontrollieren Sie, ob sie ggf. Updates von PHOTOCLICKS blockiert.


Sie können Ihren DESIGNER auch manuell aktualisieren. Klicken Sie dazu im Start-Bildschirm auf das Werkzeugsymbol links unten neben „Projekt öffnen“. Danach wählen Sie „Produkt updaten“, eventuelle Aktualisierungen werden nun geladen.

 

3.
Der DESIGNER auf dem Mac

Leider gibt es noch keinen Apple-DESIGNER. Wenn Sie den DESIGNER trotzdem auf Ihrem Mac nutzen wollen, müssen SIe zunächst Windows installieren. Das ist möglich via "Bootcamp", "Parallels" oder "VM".

 

4.
Systemanforderungen

Der DESIGNER ist ein Windows-Programm und läuft unter Windows98, XP, Vista und Windows7.
Voraussetzung sind mindestens (!!):
- 512 MB Arbeitsspeicher,
- eine Bildschirmauflösung von 1024x768 Pixeln und
- 3 GB freier Festplatten-Platz,
besser - und heutzutage auch Standard - ist deutlich mehr.

- Installieren Sie den DESIGNER auf Ihrer Festplatte und nicht etwa auf einem externen Laufwerk oder gar einem USB-Stick.
- Auch Ihre Bilder sollten auf einer Festplatte und nicht auf einem langsameren Medium lagern. Und ganz bestimmt nicht auf Ihrer Kamera ;-)
- Auch Ihr Fotobuch braucht noch Platz auf Ihrer Festplatte, je nach Seitenumfang und Bilderzahl sogar eine ganze Menge. Achten Sie darauf, dass immer genügend frei ist, eine überfüllte Festplatte kann zu unliebsamen Überraschungen führen - das gilt für alle Programme!